Berufsfelder

Die Absolventen bringen umfassende fachspezifische wissenschaftliche und methodische  Fähigkeiten mit. Zudem verfügen sie über die kommunikativen Fertigkeiten, die Wissenschaft in der Öffentlichkeit zu präsentieren und die Gesellschaft für Umweltbelastungen zu sensibilisieren. Durch die Möglichkeit eines Auslandssemesters erlangen sie wichtige interkulturelle Kompetenzen. 

Jenaer Biogeowissenschaftler sind für Arbeiten in vielfältigen Berufsfeldern hervorragend gerüstet, z. B. im Naturschutz, in der Altlastensanierung und Umweltbildung. Zudem steht den Masterabsolventen eine Promotion im In- und Ausland offen, v. a. in den Bereichen Geowissenschaften, Biologie und Chemie.

  • Ingenieurbüros für Baugrunduntersuchungen, Hydrogeologie, Altlastensanierung
  • Erdöl- und Erdgasindustrie, Rohstoffversorgung
  • Forschungskoordination
  • Forschungseinrichtungen
  • Öffentlichkeitsarbeit, Museen, Geoparks

Ausführliche Infos finden sich hier.

Auswertung der Befragung der Absolventen im April 2016

Was machen die Absolventen der Biogeowissenschaften?

In Absolventenporträts berichten ehemalige Studierende über ihre Erfahrungen bei der Berufswahl.

Berichte von Absolventen